SEO-Grundlagen für immerwährenden Traffic

Eines der wichtigsten Dinge für eine nachhaltige Verbesserung Ihres Traffics ist die Arbeit an Ihrer SEO oder Suchmaschinenoptimierung. Es gibt über SEO zwar eine ganze Menge zu sagen, und manche Dinge ändern sich ständig. Aber die Grundlagen werden ausreichen, um Ihnen zu helfen.

Alles beginnt mit den Schlüsselwörtern. Das sind die Wörter und Ausdrücke, die Ihre Besucher:innen in ihre bevorzugte Suchmaschine eingeben, um das zu finden, wonach sie suchen. Ihr Ziel ist es, verschiedene Seiten Ihrer Website für einige dieser Schlüsselwörter zu optimieren. Die Auswahl der richtigen Stichwörter ist Ihre erste Aufgabe. Entscheiden Sie sich nicht für die wichtigsten Begriffe wie „Gemüseanbau“. Sie wissen nicht, wonach diese Person genau sucht, und es wird schwierig sein, für einen allgemeinen Begriff wie diesen zu ranken. Stattdessen sollten Sie einige gute Long-Tail-Keywords wählen, wie zum Beispiel „warum kräuseln sich die Blätter meiner Tomatenpflanze“.

Die Suchvorschläge von google.com

Eine der besten Quellen für diese Art von Suchbegriffen ist Google. Gehen Sie zu google.com und suchen Sie nach etwas, von dem Sie wissen, dass Ihre Besucher:innen danach suchen. Schauen Sie sich dann die Suchvorschläge unten auf der Seite an. Bleiben Sie eine Weile dran, gehen Sie von den Vorschlägen aus noch ein paar Schritte weiter und suchen Sie in den darauf vorgeschlagenen Suchanfragen. So lange, bis Sie etwas finden, das gut zu Ihnen und Ihren Besucher:innen passt.

Im nächsten Schritt erstellen Sie einen Inhalt rund um diesen Suchbegriff. Verwenden Sie Ihr Long-Tail-Keyword im Titel, in der URL und in der Meta-Beschreibung Ihres Beitrags. Streuen Sie die Phrase und verwandte Phrasen in Ihren Inhalt ein. Machen Sie dasselbe mit den Namen und Alt-Tags der Bilder, die Sie verwenden. Vergessen Sie dabei nicht, dass Sie den Inhalt und die Alt-Tag-Beschreibung in allererster Linie immer noch für Ihre zukünftigen Leser:innen schreiben, nicht für die Suchmaschinen. Mit anderen Worten: Erstellen Sie qualitativ hochwertige Inhalte, die das Vertrauen Ihres Publikums verdienen. Die Einarbeitung von Schlüsselwörtern sollte immer eine untergeordnete Rolle spielen.

SEO mit Ihren Leser:innen im Blick

Und warum? Weil Sie mit noch so viel Traffic nichts anfangen können, wenn die Leute mit Ihren Inhalten nichts anfangen können. Sobald Sie Ihren Entwurf geschrieben haben, denken Sie über sinnvolle Verlinkungen nach. Sie sollten von diesem Beitrag aus auf einen oder zwei ältere Artikel oder Blogbeiträge auf Ihrer Website verlinken. Es ist auch eine gute Idee, auf eine vertrauenswürdige Quelle oder eine Seite mit höherer Autorität zu verlinken. Um auf unser Pflanzenbeispiel zurückzukommen, könnten Sie z. B. auf einen Universitätsartikel über die Behandlung von Tomatenkrankheiten verlinken.

Werfen Sie noch einmal einen Blick auf alles, was Sie zusammengestellt haben. Wenn es gut aussieht, können Sie auf „Veröffentlichen“ klicken. Sie sind fast fertig mit Ihrer grundlegenden SEO. Es gibt noch einen weiteren Teil der Gleichung – eingehende Links. Sie sollten von einigen älteren Seiten Ihrer Website auf diese neuen Inhalte verlinken. Dann gehen Sie weiter und verlinken Sie ihren Beitrag in den sozialen Medien. Erstellen Sie ein paar Pins, schreiben Sie ein paar Tweets und Facebook-Posts. Senden Sie einige soziale Signale, um die Suchmaschinen zu ermutigen, diese neuen Inhalte zu indizieren. Dann lehnen Sie sich zurück und warten ab. Manchmal dauert es eine Weile. Aber wenn Sie alles richtig gemacht haben, wird der Traffic kommen.

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner